Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

  • Kontakt
  • Übersicht
  • drucken
  • Info in English
Message

Unsere Geschichte

1946

Kaplan Hugo Kleinbrod gründet kurz nach dem 2. Weltkrieg die Ferienaktion für unterernährte Kinder in den Alphütten von Schönenbach.

1950

Die erste eigene Hütte kann aufgrund einer Bausteinaktion gebaut werden.

1951

Der Verein „Kinderdorf Vorarlberg“ wird ins Leben gerufen. Kauf der „Alten Mühle“ in Au-Rehmen, um Kindern ganzjährig Heimat zu bieten.

1952

Die Ferienaktion wird erstmals auch für Mädchen in Dafins durchgeführt.

1954 bis 1965

Das Kinderdorf Au-Rehmen mit einem Schulhaus und mehreren
Familienhäusern entsteht.

1975

Grundsteinlegung für das neue Kinderdorf Kronhalde mit acht
Familienhäusern in Bregenz.

1984

Die Auffanggruppe als Krisenstation für Mütter mit Kindern wird eröffnet.

1985

Gemeinschaftshaus, Mehrzwecksaal und ein neues Doppelwohnhaus in Bregenz Kronhalde werden gebaut.

1987

Die „Ambulante Familienbetreuung“ wird gegründet.

1990

Der „Familiendienst“ wird ins Leben gerufen.

1991

Das „Kinderdorf Vorarlberg“ wird in „Vorarlberger Kinderdorf“ umbenannt.

1996

1999

Das Vorarlberger Kinderdorf übernimmt das Sozialpädagogische Internat am Jagdberg.

2000

Es erfolgt eine Aufgliederung des Vorarlberger Kinderdorfs in Verein und GmbH.

2001

Das Vorarlberger Kinderdorf feiert sein 50-jähriges Bestehen.

2003

Die bisherige Landessondererziehungsschule Jagdberg wird unter der Trägerschaft des Werks der Frohbotschaft neu eröffnet. Das Vorarlberger Kinderdorf ist für die Organisation der Sozialpädagogischen Schule verantwortlich.

2004

2005

  • Das Vorarlberger Kinderdorf eröffnet das erste Besuchscafé Vorarlbergs mit Räumen in Bregenz und Feldkirch.
  • Das österreichische Spendengütesiegel wird verliehen.
  • Der 1. Weihnachtsmarkt des Vorarlberger Kinderdorfs geht über die Bühne.

2006

2007

  • Eine große Fachtagung zum Thema Gewaltprävention aus Anlass des 20-jährigen Bestehens des Ambulanten Familiendienstes wird in Kooperation mit der IfS-Familienarbeit veranstaltet.
  • Erstmals wird der Ehrenpreis „Stein im Brett“ verliehen.

2007

  • Kinder einer Kinderdorffamilie berichten der Dorfleitung von Missbrauch in ihrer Familie. Die Taten werden umgehend angezeigt, und der Täter wird verurteilt.
  • Eine Kinderschutzgruppe bestehend aus einer/m VertreterIn aus jedem Fachbereich des Vorarlberger Kinderdorfs wird installiert.

2008

  • Am Jagdberg wird das „Cafelino“, das Café am Jagdberg, eröffnet.
  • Die Lebensweltorientierte Betreuung (LOB) und die Expositur in Feldkirch werden von Internat und Schule am Jagdberg ins Leben gerufen.

2009

  • NETZWERK FAMILIE wird gemeinsam mit der aks-Gesundheitsvorsorge und den Vorarlberger Kinder- und Jugendärzten in den Bezirken Dornbirn und Feldkirch ins Leben gerufen.
  • Der Pflegekinderdienst erweitert mit Ankerfamilien sein Angebot.
  • Das Kinderdorf Kronhalde erhält den Kinderrechtepreis des Landes Vorarlberg.
  • Das Präventionsangebot „FAMILIENemPOWERment“ erhält den Ehrenamtspreis des Landes Vorarlberg.
  • In Kooperation mit dem Kolleg für Sozialpädagogik in Stams wird erstmals eine berufsbegleitende Ausbildung zur/m Sozialpädagogin/en angeboten.

2010

  • Im Kinderdorf Kronhalde wird das Café „zit.at“ eröffnet.
  • Sozialpädagogisches Internat und Sozialpädagogische Schule eröffnen eine zweite Expositur in Wolfurt. Die LOB wird weiter ausgebaut.
  • Erwin Spiegel – langjähriger Leiter der Ehemaligenbetreuung – wird mit dem Großen Verdienstzeichen des Landes ausgezeichnet.
  • Hubert Müller erhält für seinen 40-jährigen ehrenamtlichen Einsatz für das Vorarlberger Kinderdorf den Ehrenpreis „Stein im Brett“.

2011

  • NETZWERK FAMILIE ist flächendeckend in ganz Vorarlberg tätig.
  • Am 13. Jänner vor 60 Jahren gründete Hugo Kleinbrod das Vorarlberger Kinderdorf, die heute größte Jugendwohlfahrtseinrichtung in Vorarlberg.
  • Eröffnung einer Außenwohngruppe des Sozialpädagogischen Internats in Feldkirch-Altenstatt für bis zu zehn Kinder mit Möglichkeit individueller Betreuung
  • Die „Familiäre Wohngruppe“ im Kinderdorf Kronhalde wird als ergänzendes Angebot zu den bewährten Kinderdorffamilien ins Leben gerufen.

2012

2013

  • Die Bildungsreihe „Wertvolle Kinder“ feiert ihr 10-Jahres-Jubiläum.
  • Fünfter Weihnachtsmarkt in der Bregenzer Kronhalde: Das Vorarlberger Kinderdorf wird zum Weihnachtsdorf.

2014

  • Die Chronik „Lebenslinien – zwischen Trauma und Neubeginn“ wird aufgelegt. Der nicht öffentliche Sammelband enthält Geschichten und Erinnerungen von 49 ehemaligen Kinderdorf-Kindern und 17 ehemaligen MitarbeiterInnen.
  • Jubiläum: Mit einem „Nachmittag der offenen Tür“ feiert die Auffanggruppe am 26. Juni ihr 30-jähriges Bestehen.
  • Spatenstich für den Neubau der Paedakoop-Wohngruppe in Feldkirch.
  • Netzwerk Familie feiert mit einer Pressekonferenz, einer Fachveranstaltung und einem Fest für begleitete Familien im Vorarlberg Museum sein 5-jähriges Bestehen.

2015

  • ”Netzwerk Familie startet mit einem neuen Angebot: 's Baby ABC unterstützt Mütter und Väter dabei, sich optimal aufs Eltern-Sein vorzubereiten und eine sichere Bindung zu ihren Kindern aufzubauen.
  • Die neue Paedakoop-Wohngruppe in Feldkirch wird eröffnet.
  • Der Pflegekinderdienst sucht erstmals Patenfamilien für minderjährige Flüchtlinge, die unbegleitet nach Vorarlberg kommen.


2016

 

OFFENE STELLEN

freie.stellen.

Die Stellenangebote des Vorarlberger Kinderdorfs. mehr »

Online-Shop

Die schönsten Glückwunschkarten finden Sie bei uns im Online-Shop. mehr »