Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

  • Kontakt
  • Übersicht
  • drucken
  • Info in English
Message

Gesunde Nachbarschaft – von klein auf

Netzwerk Familie startet in Frastanz ein Modellprojekt mit dem Ziel, Schwangere und Familien mit Kleinkindern auf Gemeindeebene bestmöglich zu unterstützen.

Das Modellprojekt bietet Netzwerk Familie die Chance, Erfahrungen im Bereich der Primärprävention der Frühen Hilfen zu machen. Familien sollen frühestmöglich und niederschwellig erreicht werden, um deren Ressourcen zu stärken und sie in die Lage zu versetzen, eigenverantwortlich und selbstbestimmt ihre neue Lebensphase zu bewältigen.

Vernetzung aller Akteure

Die Geburt eines Kindes oder der Zuzug einer Jungfamilie in die Gemeinde bietet gerade im kommunalen Bereich eine gute Möglichkeit der persönlichen Kontaktaufnahme. Das Projekt wird mit der Gemeinde Frastanz umgesetzt, die schon einige Dienstleistungen und Angebote für die Bevölkerung anbietet. Der Fokus liegt nun auf der Zielgruppe der Schwangeren und Familien mit Kleinkindern und darin, die kommunalen Einrichtungen und Akteure im Hinblick auf die Bedürfnisse der Zielgruppe zu vernetzen.

Ziel: Etablierung der Angebote

So können gemeinsam bedarfsgerechte, passgenaue Maßnahmen weiter oder neu entwickelt und umgesetzt werden. Idealerweise gelingt die Etablierung erfolgreicher Maßnahmen und der erforderlichen Struktur in der Gemeinde. Das Projekt ist auf die Dauer von einundzwanzig Monaten ausgelegt und vom Fonds Gesundes Österreich finanziert.

Dieses Projekt ist eine Kooperation des Vorarlberger Kinderdorfs, der aks Gesundheitsbildung und der Kinder- und Jugendärzte Vorarlbergs.


Mütterhocks

Die Mütterhocks ermöglichen zwanglose Treffs für Mamas. mehr »

OFFENE STELLEN

freie.stellen.

Alle Stellenangebote des Vorarlberger Kinderdorfs. mehr »