Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

  • Kontakt
  • Übersicht
  • drucken
  • Info in English
Message

„Kindheit(en) in Vorarlberg“ mit Franz Josef Köb

In der Reihe „Wissen fürs Leben“ bot Franz Josef Köb eine Vortragslesung zum Buch „Kindheit(en) in Vorarlberg“ in der AK Feldkirch.

Es sind ganz persönliche Kindheitsgeschichten, ein Stück Zeitgeschichte mit Kindern im Fokus, die das Buch „Kindheit(en) in Vorarlberg“ über die Umstände und Bedingungen des Aufwachsens ab 1945 in Vorarlberg zeichnet. Autobiografische Rückblenden versetzen in Kinderwelten, die unterschiedlicher nicht sein können. U. a. teilen knapp 40 prominente Persönlichkeiten berührende Erinnerungen an ihre Kindheit. Es ist eine Rückschau von vielen Vorarlbergerinnen und Vorarlbergern, die mit großer Offenheit von Härten und Glück erzählen, von Liebe und Zuwendung ebenso wie von unfassbarer Gefühlskälte und Armut. Was entsteht, ist eine Sammlung eindrücklicher Zeitdokumente und Reflexionen, die nicht mehr loslassen.

In der Kindheit werden die Weichen für das ganze Leben gestellt

Franz Josef Köb, Wissenschaftsjournalist und Moderator der bekannten Vortrags- und Video-Serie „Wissen fürs Leben“, ist einer der 38 AutorInnen im Buch „Kindheit(en) in Vorarlberg“. In seine Vortragslesung hat Franz Josef Köb Gedanken zur Bedeutung von Kindheit eingeflochten und zugleich eine Rezension dieser beeindruckenden Sammlung von Erinnerungen unterschiedlichster Art geboten. Er meint: „In der Kindheit werden die Weichen für das ganze Leben gestellt. Die ehrliche Beschäftigung mit der eigenen Kindheit ist vor allem deshalb wichtig, weil das, was wir als Kinder gefühlsmäßig erfahren haben, ein Leben lang nachwirkt. Wenn man die eigene Kindheit versteht, dann versteht man vieles in der aktuellen Lebenssituation besser.“

Vortragslesung „Kindheit(en) in Vorarlberg“ mit Franz Josef Köb
Dienstag, 27. November, 19.30 Uhr, AK-Saal in Feldkirch
Organisation: Wissen fürs Leben
Der Eintritt ist frei, Anmeldung erforderlich:
wissen@ak-vorarlberg.at oder T 050/258-4121

Dr. Franz Josef Köb studierte Wirtschaftspädagogik an der Wirtschaftsuniversität Wien. Er war seit 1975 Mitarbeiter beim ORF-Landesstudio Vorarlberg und leitete 25 Jahre die Wissenschaftssendung „Focus – Themen fürs Leben“ und war später für die Vortragsreihe „Fragen unseres Daseins“ verantwortlich. Ebenso leitet er die Vortragsreihe „Wissen fürs Leben“ bei der Arbeiterkammer in Feldkirch. Durch seine Vorträge im Rahmen der Erwachsenenbildung hat er einen hohen Bekanntheitsgrad erworben. Er ist auch Autor mehrerer Bücher: „Die Wahrheit beginnt in der Familie“ (1991), „Innehalten. Von der Verlangsamung der Zeit“ (1996), „Sterben. Vom letzten Abschiednehmen“ (2000).

Interview mit Franz Josef Köb:
„Kindheitsgeschichten – Wie bin ich geworden, der/die ich bin?“


Zeitung Kind 2019

Hochaktueller und informativer Lesestoff zum Thema „Von der Macht der Kindheit“. mehr »

Ehrenamt mit Kindern

Ehrenamt mit Kindern bringt Farbe in den Alltag. mehr »

Wertvolle Kinder

16. Reihe „Wertvolle Kinder“: Die Vorträge sind abgesagt, werden jedoch nachgeholt. Die neue Auflage startet im Jänner 2021. mehr »

Offene Stellen

freie.stellen.

Die Stellenangebote des Vorarlberger Kinderdorfs. mehr »

Vortrag verpasst?

WK.Filme..jpg

Videos der Vorträge aus der Reihe „Wertvolle Kinder“. mehr »

Kinderschutz im Blick


Kinderschutz sind wir alle: Neues Video schärft den Blick.