Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

  • Kontakt
  • Übersicht
  • drucken
  • Info in English
Message

Isolation, Sehnsucht und C'est la vie

Wie gehen die Menschen mit der sozialen Isolation um, der sie in der Corona-Ausnahmesituation ausgesetzt sind?




Zum Gespräch "Isolation/Sehnsucht/C'est la vie" von
Michael Hollenstein und Beate Huter

Darüber unterhalten sich Beate Huter und Michael Hollenstein vom Vorarlberger Kinderdorf aus psychologischer Perspektive. Auszuhalten gelte es vor allem das Zurück-geworfen-Sein auf sich selbst.

Alleinsein / Einsamkeit

Während die einen das Alleinsein aufgrund der unfreiwilligen Isolation genießen, würden die anderen von Gefühlen der Einsamkeit und des Verlusts überschwemmt, meinen Huter & Hollenstein im Gespräch. Und auch wenn soziale Isolation nicht emotionale Isolation bedeuten muss, seien wir derzeit doch einer sensorischen Deprivation ausgesetzt. So fehlen beispielsweise im Austausch z. B. über Videokonferenz Geruch, Emotion, nicht zeitversetzte Mimik. Sinne wie Sehen und Hören würden stark beansprucht, während andere Sinnesorgane unterversorgt seien.

Sich selbst spüren

Nicht nur die Situation, auch das Zurück-geworfen-Sein auf sich selbst gelte es auszuhalten. Durchaus eine wichtige psychologische Erfahrung und auch eine Chance, die eigenen Gefühle in einer sonst so reizüberfluteten Welt wieder stärken zu spüren.

Frustrationstoleranz

Das Warten-Müssen ohne zu wissen, wann dieses Warten ein Ende hat, verlange einen Aufschub von Bedürfnisbefriedung, fordere unsere Frustrationstoleranz und Geduld.

Die Sehnsucht genießen

Was hilft? Schöne Gedanken, Musik, Romantik, das Zusammensein mit den Liebsten genießen, ebenso wie das Alleinsein und die Sehnsucht nach jenen, denen man jetzt nicht begegnen kann, meinen Huter & Hollenstein. Schauen, dass wir das Beste daraus machen und im Rückblick sagen können: „Es war ganz okay“ – immer im Vertrauen darauf, dass das Leben wieder normal wird.

 

Film Kinderschutz


Das Video „Kinderschutz sind wir alle“ schärft den Blick für ein sensibles Thema.

Neue Zeitung Kind 2020

Was Kindern Mut macht – gemeinsam an Krisen wachsen. mehr »

Wertvolle Kinder

16. Reihe „Wertvolle Kinder“: Schritte in die Welt – von der Macht der Kindheit. mehr »

Kinder- und Jugendbeirat

KinderJugend

Kinder bestimmen mit. mehr »

Patenschaft

Ich möchte als Pate die Kinder und Jugendlichen des Vorarlberger Kinderdorfs unterstützen. mehr »

Online spenden

Schenken Sie Kindern Zuversicht! Danke für Ihre Online-Spende