Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

  • Kontakt
  • Übersicht
  • drucken
  • Info in English
Message

Staatspreis: Vorarlberger Kinderdorf erfolgreich

Bei der heurigen Verleihung der Staatspreise „Familie & Beruf“ erreichte das Vorarlberger Kinderdorf in der Kategorie Non-Profit-Unternehmen den 3. Platz.

Das Bundeskanzleramt zeichnet mit dem Staatspreis österreichische Unternehmen und Institutionen für besonders herausragende Leistungen in Sachen familienbewusster Personalpolitik aus. Den Mitarbeitenden wird dadurch ermöglicht, sowohl ihre beruflichen Chancen uneingeschränkt zu nützen, als auch Familie und Beruf optimal zu vereinbaren. Zentrale Beurteilungskriterien sind unter anderem die Flexibilität von Arbeitszeit und -ort, die Wiedereinstiegsquote nach der Karenz, Kinderbetreuungs- und Gleichstellungsmaßnahmen sowie Weiterbildungsmöglichkeiten. Die drei Bestgereihten der jeweiligen Kategorien in den letzten Landeswettbewerben haben sich für den Staatspreis „Familie & Beruf“ qualifiziert, eine Expertenjury hat die Staatspreisträgerinnen und -träger ermittelt.

3. Platz in der Kategorie Non-Profit-Unternehmen

Einen Staatspreis, zwei zweite Plätze und zwei dritte Plätze konnten Vorarlbergs Betriebe mit ihrer progressiven Personalpolitik bei der diesjährigen Verleihung der Staatspreise „Familie & Beruf“ einheimsen. Ausgezeichnet wurden ikp Vorarlberg, Müller Bau, illwerke vkw, Vorarlberger Kinderdorf und Landeskrankenhaus Feldkirch.

Signal für gelebte familienfreundliche Personalpolitik

Landtagspräsident Harald Sonderegger freute sich über die bemerkenswert gute Bilanz und gratulierte den heimischen Ausgezeichneten bei der Preisverleihung in Wien. Er deutet das ausgezeichnete Vorarlberger Ergebnis auch als „Signal, dass eine familienbewusste Personalpolitik in den heimischen Betrieben immer mehr verinnerlicht und gelebt wird“. Für das Vorarlberger Kinderdorf nahm Alexandra Wucher den Preis entgegen.

Im Bild: Martin Dechant, ikp Vorarlberg, Gerhard Müller, Müller Wohnbau GmbH & Co KG, Klaus Bitsche, illwerke vkw, Mag. Harald Sonderegger, Mag. Alexandra Wucher, Vorarlberger Kinderdorf, Mag. Susanne Knaus, Landeskrankenhaus Feldkirch


Film Kinderschutz


Das Video „Kinderschutz sind wir alle“ schärft den Blick für ein sensibles Thema.

Jahresbericht 2017

Fast 3000 Kinder und deren Familien wurden auf vielfältige Weise unterstützt. mehr »

OFFENE STELLEN

freie.stellen.

Die Stellenangebote des Vorarlberger Kinderdorfs. mehr »