Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

  • Kontakt
  • Übersicht
  • drucken
  • Info in English
Message

Neue Wege in Familie, Schule und Gesellschaft

Das Bildungsnetzwerk für Neue Autorität lud zur Fachtagung „Stärke statt Macht“ am 7. Mai nach Lustenau.

Hinter dem neu initierten Bildungsnetzwerk steht eine Kooperation zwischen dem Ambulanten Familiendienst des Vorarlberger Kinderdorfs und der Volksschule Kirchdorf Lustenau. Mit verschiedensten Maßnahmen wird den veränderten Bedingungen in Schule, Familie und Gesellschaft Rechnung getragen. Neue Ideen und konkrete Inputs sollen zu einem partnerschaftlichen, verständnisvollen Miteinander vor allem auch von Schule und Eltern inspirieren und anleiten.

Praktische Inputs für den Alltag

Die Fachtagung am 7. Mai richtete sich an alle, die in (sozial)pädagogischen, beraterischen und therapeutischen Berufen tätig sind. Die TeilnehmerInnen erhielten Einblick in die Grundhaltung der Neuen Autorität nach Haim Omer. Es wurde Begeisterung für die Umsetzung in der Alltagspraxis geweckt, Ideen vermittelt und die Chance zur Vernetzung geboten.

Namhafte ExpertInnen am Podium

Für die Fachvorträge konnten namhafte ReferentInnen gewonnen werden: Den Auftakt machte die Organisationsberaterin Claudia Seefeld. Sie skizzierte die veränderte gesellschaftliche Situation und die neuen Herausforderungen für alle, die mit Kindern und Jugendlichen zu tun haben. Einen Überblick zu Gefühlen des Respekts und der Anerkennung anhand neuer Erfahrungen in der Arbeit mit Schulen bot der klinische Psychologe Uri Weinblatt. Martin Lemme, Psychologe und Therapeut, gab den Teilnehmenden Praktisches zu „Stärke statt Macht“ mit auf den Weg.

Offene Stellen

freie.stellen.

Die Stellenangebote des Vorarlberger Kinderdorfs. mehr »

Vortrag verpasst?

WK.Filme..jpg

Videos der Vorträge aus der Reihe „Wertvolle Kinder“. mehr »