Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

  • Kontakt
  • Übersicht
  • drucken
  • Info in English
Message

Buchpräsentation Ferdinand Ruef

Zwei Monate verbrachte Ferdinand Ruef in der Paedakoop. Ein Buch zeigt die nun Ergebnisse dieser künstlerischen Arbeit. Präsentation ist am 24. Mai in der Galerie Lisi Hämmerle.

Während der zwei Monate, die Ferdinand Ruef im Rahmen der Reihe „Kunst und Bau“ in der Paedakoop verbrachte, fanden viele Begegnungen statt, entstanden viele Zeichnungen. Diese Zeichnungen werden nicht in einer Schublade verschwinden.

Künstlerischen Prozess erfahrbar machen

„Es wurde ein Buch mit vier unzusammenhängenden Kapiteln daraus“, so Ruef. „Begegnung mit vielem, Begegnung mit mir, Begegnung vor Ort, Begegnung mit Fläche. Aufgabenstellung war, einen künstlerischen Prozess erfahrbar zu machen – so wie auch mit diesem Buch. Nur vereinzelte Sätze, kein Comic oder Graphic Novel, durch die Zeichnung erzählen.“

Auflage 70 Stück, zirka 200 Seiten, Digitaldruck, Sichtfadenbindung, Preis 60 Euro

Buchpräsentation Ferdinand Ruef
24. Mai 2018, 19 Uhr
Galerie Lisi Hämmerle, Anton-Schneider-Str. 4a, Bregenz

 

Offene Stellen

freie.stellen.

Die Stellenangebote des Vorarlberger Kinderdorfs. mehr »

Vortrag verpasst?

WK.Filme..jpg

Videos der Vorträge aus der Reihe „Wertvolle Kinder“. mehr »

Kinderschutz im Blick


Kinderschutz sind wir alle: Neues Video schärft den Blick.