Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

  • Kontakt
  • Übersicht
  • drucken
  • Info in English
Message

Hilfestellung für Gewaltopfer

Über 250 Menschen, die in öffentlichen oder privaten Institutionen Gewalt erlebt haben, nützten bislang die Opferschutzstelle des Landes Vorarlberg.

Im April 2010 wurde vom Land Vorarlberg beim Kinder- und Jugendanwalt eine Opferschutzstelle für Menschen eingerichtet, die in öffentlichen und privaten Institutionen körperliche, seelische und sexualisierte Gewalt erlebt haben. 282 Menschen haben sich bis heute an diese Anlaufstelle gewandt und über das Unrecht berichtet, das sie erlitten haben.

Der überwiegende Teil der Meldungen bezog sich auf das ehemalige Landesjugendheim Jagdberg, aber auch andere Einrichtungen, wie z. B. das Kinderdorf Au-Rehmen wurden genannt. Die Berichte der Betroffenen wurden an die Opferschutzkommission weiter gegeben, die über Entschädigungszahlungen und finanzielle Unterstützung für Therapien entschieden hat. Die Tätigkeit der Opferschutzstelle und der Opferschutzkommission ist in einem eigenen Opferschutzbericht dokumentiert.

Auch wir vom Vorarlberger Kinderdorf wissen aus Gesprächen mit Betroffenen und (ehemaligen) MitarbeiterInnen, dass es in unserer Einrichtung im Laufe der über 60-jährigen Geschichte Gewalt gegeben hat. Im Hinblick auf die Aufarbeitung unserer Geschichte, aber auch im Sinne der Hilfestellung für Betroffene laden wir alle ein, mit uns ins Gespräch zu kommen, die ihre Erfahrungen mit uns teilen wollen. Wir wollen uns auch mit diesem Teil unserer Geschichte auseinander setzen und daraus lernen.

Christoph Hackspiel: T+43/(0)5574/4992-24
Erwin Kovacevic: T +43/(0)650/4992022, eb@voki.at
Doris Flatz: T +43/(0)650/4992025, eb@voki.at
Anneli Kremmel-Bohle: T +43/(0)650/4992057
Opferschutzstelle des Landes beim Kinder- und Jugendanwalt:
T 05522/84900, opferschutz@vorarlberg.at


Kinder- und Jugendbeirat

KinderJugend

Kinder bestimmen mit. mehr »

Patenschaft

Haussammlung.2012.jpg

Ich möchte als Pate die Kinder und Jugendlichen des Vorarlberger Kinderdorfs unterstützen. mehr »