Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Benutzerspezifische Werkzeuge

  • Kontakt
  • Versenden
  • Übersicht
  • drucken
  • Info in English
ES BRAUCHT EIN GANZES DORF,
UM EIN KIND ZU ERZIEHEN.
Message

Wenn Kinder ein neues Zuhause brauchen

Im Kinderdorf Kronhalde am Stadtrand von Bregenz leben Erwachsene gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen in heilpädagogischen Kinderdorf-
familien, wenn das Wohnen daheim bei den Eltern oder der Ursprungsfamilie mittel- und langfristig nicht möglich ist. Wir bieten ein geborgenes Zuhause als Ergänzung zu den familiären Wurzeln. Einen Ort, wo sich Kinder als Persönlichkeit erleben und geborgen fühlen können, wo sie ermutigt und begeistert werden.

Kinderdorffamilie: ein Ort zum Lebendig-Sein

In einer Kinderdorffamilie leben durchschnittlich fünf Kinder und Jugend-
liche. Die Bezugspersonen bilden das „Familienteam“. Dieses besteht aus einer Kinderdorfmutter (aktuell gibt es keinen Kinderdorfvater), die im Kinderdorf lebt, einem Erzieher und einer Müttervertreterin, die sie päda-
gogisch und organisatorisch unterstützen. Menschen mit persönlichem Engagement gestalten mit den Kindern einen familienähnlichen Alltag. Von den BegleiterInnen erfordert dies eine hohe Belastungs- und Reflexions-
fähigkeit sowie die Kompetenz zur Einschätzung zwischen gewähren lassen und Grenzen setzen. Aktuell führen wir zwölf Kinderdorffamilien.

Familiäre Wohngruppe: individuelle, flexible Betreuung

In Erweiterung zu den Kinderdorffamilien steht in der „Familären Wohn-
gruppe“
der Aspekt der Rückführung nach Hause im Vordergrund. Bis zu zehn Kinder und Jugendliche zwischen 8 und 14 Jahren werden für zumindest drei Monate bis längstens zwei Jahre bedürfnisgerecht begleitet und optimal gefördert. Im Vordergrund steht dabei die Erziehungspartner-
schaft mit den Eltern, deren Bereitschaft zur engen Zusammenarbeit vorausgesetzt wird.

Systembegleitung: fachliche Drehscheibe und Unterstützung

Das Familienteam wird fachlich durch Pädagoginnen und PsychologInnen mit systemischer Ausbildung geleitet. Regelmäßige Familienteams thematisieren die tägliche Beziehungsarbeit und die möglichen Entwicklungsräume. Die Gestaltung der Erziehungspartnerschaft mit den Eltern und die Koordination mit unserem Auftraggeber, der Kinder- und Jugendhilfe, ist Aufgabe der SystembegleiterInnen.

Ehemaligenbetreuung: ein Stück Heimat bleibt erhalten

Auch über die Volljährigkeit hinaus bleibt unseren Kinderdorfkindern Heimat erhalten, ein Ort, wo sie jederzeit Verständnis, konkrete Unterstützung und Wegbegleitung erwarten können. Die Ehemaligenbetreuung ist eine freiwillige Anlaufstelle, wo in vertrauensvoller Atmosphäre alte Beziehungen gepflegt werden können und Unterstützung gefunden werden kann.



Wir danken dem Land Vorarlberg und den Vorarlberger Gemeinden für ihre Unterstützung.




Das Lebensbuch

LebensbuchBlatt

Biografiearbeit: Mit dem Lebensbuch auf Spurensuche. mehr »

Kinder- und Jugendrat

KinderJugend

Kinder im Kinderdorf Kronhalde bestimmen mit. mehr »

Offene Stellen

freie.stellen.

Alle Stellenangebote des Vorarlberger Kinderdorfs. mehr »